LG Bonn: unangemessene Sicherheitsmaßnahmen

Das Urteil verdeutlicht die Ansicht der Rechtsprechung und bestätigt die Auffassung der Aufsichtsbehörden, dass die defizitäre Implementierung von Prozessen zur internen Evaluierung der Wirksamkeit von Sicherheitsmaßnahmen nicht nur mit teils erheblichen Risiken für die betroffenen Personen verbunden ist, sondern ebenfalls Sanktionsrisiken für die Verantwortlichen birgt.

Insofern fordert diese Rechtsprechung die Prüfung der eigenen Verfahren im Umgang mit Betroffenenanfragen und die Implementierung angemessener technischer und organisatorischer Maßnahmen zum Schutz der Betroffenen.